Ein Umzug an sich kann bereits genügend anstrengend sein, kommt der Regen noch ins Spiel kann einem dieser Spass schnell verleiden. Da muss man durch, schliesslich möchte man so schnell wie möglich im neuen Zuhause ankommen. Doch wie bleibt man trocken? Umzug bei Regen: Diese Tipps helfen dir trocken zu bleiben.

Möbel schützen

Ja, es regnet in Strömen und du bist bereits komplett nass. Doch allem voran solltest du deine Möbel und sonstige Umzugskartons vor dem Regen schützen. Ansonsten könnten dich am neuen Zuhause durchtränkte Bücher oder Möbel mit Wasserflecken erwarten.

Falls du deine Umzugskisten ausreichend zu geklebt hast, bleibst du vor dem schlimmsten verschont. Doch um auf Nummer sicher zu gehen solltest du Kisten aus Kunststoff verwenden, diese erkennst du an folgendem Zeichen.

Leider kannst du nicht alles in Umzugskartons verpacken, deswegen lohnt es sich vor dem Umzug alle Gegenstände in Plastiksäcke oder Überzügen zu verpacken. Ökologisch gesehen ist die ganze Geschichte mit viel Plastik der blanke Horror, deshalb solltest du dich vor dem Einkauf darauf achten recyclebare Plastiküberzüge und -Säcke zu kaufen.

Ebenfalls nützlich ist die sogenannte Stretchfolie, welche du ganze einfach um all deine Gegenstände wickeln kannst. Diese schützt sie nicht nur vor Wasser sondern auch Kratzer!

Wo steht der Möbeltransporter?

Damit du so wenig Regen wie möglich zu Gesicht kriegst, lohnt es sich zu evaluieren, wo der Transporter stehen könnte um so nahe wie möglich an deiner Wohnungstür zu stehen. Hat deine Wohnung eine Tiefgarage? Und wie sieht es in der neuen Wohnung aus. Die richtige Planung erspart viel Zeit und Mühe!

Wetterfeste Kleidung ist Pflicht

Endlich kommt die altbewährte Pelerine zum Einsatz! Diese findest du in jedem Baumarkt zu kleinem Preis. Es muss schliesslich nicht eine sein, die dir noch Jahre erhalten bleibt, sie hat bloss ihre Aufgabe am Umzugstag zu erfüllen.

Solltest du trotz allem nass werden, lohnt es sich ein zweites Set an Kleider bereit zulegen. Nasse Kleidung ist keine Lösung, ausser du möchtest am nächsten Tag unbedingt blau machen und mit Fieber im Bett liegen…

Arbeitshandschuhe gehören bei Regen ebenfalls zur Pflicht. Rutschige Oberflächen können schnell zu einem Unfall führen und im schlimmsten Fall nicht nur am Möbelstück sondern auch an dir Spuren hinterlassen. Am besten eignen sich sogenannte Gärtnerhandschuhe, diese geben dir den nötigen Halt.

Sicheres Tragen zum Lastwagen

Nun sind die Möbel und du selbst vor den garstigen Bedingungen geschützt. Nun sollte während dem Übergang zum Transporter nichts mehr schief laufen. Damit das auch bei Regen reibungslos von statten geht, bietet dir die Antirutschmatte den nötigen Halt.

Nun hast du alle nötigen Vorkehrungen getroffen um möglichst sicher in deinem neuen Zuhause anzukommen – auch bei Regen. Das einzige was wir dir noch raten können, ist genügend Pausen einzulegen und immer möglichst erholt an die Arbeit zu gehen um Unachtsamkeiten vermeiden zu können.

Kennst du einen Freund der bald in eine neue Wohnung ziehen wird? Dann teile diesen Beitrag mit ihm und warne ihn vor den Tücken bei einem Umzug bei Regen.