Mit dieser Wohnungsbewerbung bist du immer erfolgreich

Bewerbung für Wohnung
Bewerbung für Wohnung

Eine Traumwohnung hat viele Bewerber, der Vermieter möchte nur den besten Kandidaten bekommen. Speziell in Zürich ist es heutzutage sehr schwierig an eine günstige Wohnung zu kommen, ohne gegen viele Bewerber antreten zu müssen. Der erste Eindruck ist deshalb entscheidend. Gib dir bei der Wohnungsbewerbung besonders Mühe und du hast gute Chancen am Ende auf dem Treppchen zu stehen. Mit diesen 5 Tipps beeindruckst du jeden Vermieter.

Das Einkommen

Jeder Vermieter möchte, dass die Miete fristgerecht bezahlt wird. Es ist also wichtig eine übersichtliche Kopie der Lohnabrechnung vorzuweisen. Vor allem bei Wohnungen mit vielen Mietern erhöhst du so die Chance auf den Sieg.

Der erste Eindruck

So wichtig der erste Eindruck für dich ist, so ist es er es auch für den Vermieter. Du solltest pünktlich am vereinbarten Termin erscheinen und stets mit einem Lächeln auf dem Gesicht dem Makler entgegen treten. Verheiratete Paare ohne Kinder haben die besten Chancen.

Viele Vermieter verschaffen sich einen zweiten Eindruck über das Netz und tippen deinen Namen bei Google und den sozialen Medien ein. Ein gepflegtes Facebook-Profil lohnt sich also.

Die Bewerbungsmappe

Mit einem Dossier zu ihrer Person ragen sie aus der Konkurrenz heraus. Im Prinzip gleicht eine solche Mappe einer Bewerbung für eine Arbeitsstelle. Auch das Motivationsschreiben sollte dabei sein. Erkläre dem Mieter, wieso gerade du diese Wohnung bekommen solltest.

Diese Unterlagen erhöhen deine Chancen auf deine potentielle Traumwohnung:

  • Lebenslauf mit den wichtigsten Eckdaten zu deiner Person, mit einem Foto von dir und gegebenenfalls deiner Familie.
  • Kopie des Personalausweises
  • Empfehlung des Arbeitgebers: Bitte deinen Chef ein paar positive Zeilen zu deiner Person zu schreiben.
  • Referenz des aktuellen und vergangener Vermieter

Stadt oder Land?

Wo du dich für eine Wohnung bewirbst ist entscheidend für deine Chancen diese auch zu bekommen. Passe deine Bemühungen den Umständen an. In Städten wie Zürich, Bern, Basel oder Luzern ist die Nachfrage sehr hoch. Mehrere dutzend Bewerber für eine einzelne Wohnung liegt an der Tagesordnung. Genau hier solltest du auch deine Bemühungen dementsprechend hochschrauben, solltest du an der Wohnung wirklich interessiert sein. Auf dem Land ist das ganze etwas relaxter, die Nachfrage etwas tiefer. Aber auch hier muss man sich gegen die Konkurrenz behaupten können.

Einfügen in die Hausgemeinschaft

Die Vermieter möchten Ruhe haben und sich nicht um Konflikte ihrer Mieter kümmern. Es ist ihnen deshalb besonders wichtig, dass sich die Mieter möglichst gut in die Hausgemeinschaft einleben.

Deshalb empfiehlt es sich bei der Besichtigung bestimmte Dinge zu erwähnen – etwa die Arbeit in einem Verein oder freiwillige Dienste die du leistest, aber auch dass dir Sauberkeit ungeheuer wichtig ist.

Beachte diese Punkte und du wirst mit Sicherheit schon bald in deine Traumwohnung einziehen dürfen. Kennst du einen Freund der diese Ratschläge bald brauchen könnte? Dann teile diesen Beitrag mit ihm!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen: