Umfrage: Die Schweizer zieht es aufs Land

Fast jeder zweite Schweizer träumt vom Eigenheim auf dem Land, wie eine Studie von Moneypark dies belegt. Das Leben in der Stadt ist nicht mehr attraktiv.

Rund 41% der Schweizer möchten auf dem Land leben, das sind 7% mehr als noch im Vorjahr. “Das ist in unserer jährlichen Umfrage ein erstmals auffälliger Trend, der uns selbst überrascht hat”, sagt Stefan Heitmann, CEO des Hypothekenvermittlers Moneypark gegenüber 20 Minuten.

Die Nähe des Arbeitsplatzes ist dank dem effizienten öffentlichen Verkehr weniger wichtig geworden. Nur noch 16% der befragten wollten noch im Stadtzentrum leben, rund 21% in der Agglomeration und weitere 22% am Stadtrand.

Nebst dem Leben auf dem Land sei es Herr und Frau Schweizer wichtig ein klassisches Einfamilienhaus zu besitzen. Für knapp 44% der Befragten war dies die beliebteste Wohnform. Dazu gehört ein eigener Garten oder eine Terrasse/Balkon. Denn ohne Ort zum Grillieren oder Sünnele können sich mehr als 70 Prozent der Befragten ihr Eigenheim nicht vorstellen.

Nun fragen wir unsere Leser: Wo würdet ihre gerne wohnen? Auf dem Land? In der Agglomeration oder doch lieber mitten in der Stadt Zürich, Bern oder Basel?

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen: