Zügeln im Herbst: 4 Gründe, warum dies die beste Jahreszeit ist

Der Sommer ist vorbei, das Jahr hat den Höhepunkt überschritten und die Temperaturen fallen wieder langsam aber sicher in den Keller. Die perfekte Zeit um an einen Umzug zu denken. Du bist dir nicht sicher? Zügeln im Herbst: Das sind 4 Gründe, warum man unbedingt im Herbst umziehen sollte.

Die idealen Bedingungen

Die heissesten Tage sind gezählt. Der Herbst, die Zwischensaison vor dem kalten, eisigen Winter kommt. Genau in dieser Zeit ist es am angenehmsten die schweren Möbel der alten Wohnung an einen neuen Ort zu zügeln.

Die bessere Zwischensaison

Wer jetzt denkt, dass der Frühling dieselben Bedingungen wie der Herbst bringt, der liegt falsch. Vor allem morgens, ist es im Herbst deutlich wärmer. Der Boden hat die Wärme des Sommers vorläufig noch gespeichert. Die Folge: Man muss am Morgen weniger frieren. Hinzu kommt, dass Pollen ebenfalls verschwunden sind und man sich nicht mit lästigem Schnupfen herumschlagen muss.

Viele freie Termine

Trotz idealer Bedingungen haben die Meisten Schweizerinnen und Schweizer keine Lust im Herbst zu zügeln. Daraus resultieren viele freie Termine an denen du deinen Umzug durchführen könntest. Du kannst deine Freizeit einfacher gestalten und musst keine Kompromisse eingehen.

Bessere Laune

Nach einem strahlenden Sommer sind die Leute meist besser gelaunt, als nach einem kalten, dunklen Winter. Deshalb stösst man im Herbst eher auf eine freundliche Mine. Nutze diese Gelegenheit und gehe mit sommerlichen Gefühlen durch den Herbst.

Kennst du einen Freund der bald umziehen möchte? Dann teile diesen Beitrag mit ihm und gebe ihm die besten Gründe im Herbst in eine neue Wohnung zu ziehen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen: