Umzug Schweiz nach Deutschland

Der Umzug von der Schweiz nach Deutschland muss geplant werden. Ein Umzug nach Deutschland ist zugleich auch ein Umzug in die Europäische Union. Bei einem solchen Umzug müssen gewisse Dinge beachtet werden, damit am Zoll alles reibungslos vonstattengeht.

Folgende Dokumente müssen vor dem Umzugstag vorbereitet werden¨

  • Zollanmeldungs-Formular: Dieses amtliche Dokument gilt es auszufüllen und am Zoll den zuständigen Behörden zu übergeben. Mit diesem Dokument gilt es die vom Umzug gelieferten Waren beim Zollamt anzumelden. Ungefährer Wert der Ware muss ebenfalls mitangegeben werden. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
  • Inventarliste: Zusammen mit dem Zollanmeldungs-Formular muss neben ungefährem Einfuhrwert auch eine Inventarliste überreicht werden.
  • Gültiger Reisepass: Bei der Einreise nach Deutschland genügt ein gültiger Reisepass, er muss jedoch noch 4 Monate lang gültig sein. Dank Sonderabkommen zwischen der Schweiz und Deutschland benötigst du nicht unbedingt einen Pass, auch eine ID-Karte genügt.
  • Kopie des neuen Arbeitsvertrags: Bei einem Aufenthalt von weniger als 3 Monaten genügt meist ein gültiger Reisepass. Ein Aufenthalt von längerer Dauer erfordert meist einen gültigen Arbeitsvertrag oder ein sonstiges Dokument für eine Beschäftigungs-Bescheinigung. Personen mit keiner Beschäftigung müssen ausweisen können, dass sie genügend Eigenmittel besitzen um das Leben in Deutschland finanzieren zu können, ansonsten könnte der Umzug von der Schweiz nach Deutschland verwehrt werden.
  • Abmeldebestätigung: Vom bisherigen Wohnsitz in der Schweiz gilt es eine Abmeldung einzuholen. Diese Kopie gilt es ebenfalls an der Grenze dem Deutschen Zollamt zu übergeben.

Am Schweizer Zoll gibt es grundsätzlich keine besonderen Vorschriften zu beachten. Es sind keine Ausfuhrzölle zu bezahlen. Die Arbeit beginnt am deutschen Zoll. Dort müssen die oben aufgeführten Dokumente abgegeben werden.

Die Abmeldung vom alten Wohnort verläuft in derselben Manier wie der Umzug in eine neue Gemeinde. Versicherungen, Mobil- & Internetabos und alle weitern Leistungen, die du in der Schweiz bezogen hast müssen gekündigt oder nach Deutschland umgeschrieben werden.

Umzug deines Autos

Bereite alle Fahrzeugpapiere vor und halten diese bei der Einfuhr griffbereit, wenn du ein Fahrzeug nach Deutschland überführen möchtest. Außerdem benötigst du das schweizerische Zollkennzeichen („provisorische Immatrikulation“). Weitere Informationen erhältst du bei der eidgenössische Zollverwaltung.

Innerhalb der nächsten 6 Monate musst du zusätzlich einen Deutschen Führerausweis beantragen. Der vom Schweizer Strassenverkehrsamt ausgehändigte Führerschein ist für Deutschland wohnhafte Personen nicht mehr gültig.  

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen: