Umzug Checkliste: So kannst du ganz entspannt zügeln

4.3
(6)

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, der Umzug in dein neues Zuhause steht an! Dabei gibt viel zu tun und dabei kann man vor lauter Stress schon einmal den Überblick verlieren. Damit dir das nicht passiert, und du deinem Zügeltag ganz entspannt entgegenblicken kannst, haben wir die wichtigsten To-Do’s für dich in diesem Artikel zusammengefasst!

  1. Vorbereitungen auf deinen Umzug – So planst du deinen Zügeltag!
  2. Der Zügeltag – So organisierst du einen reibungslosen Umzug!
  3. Fast geschafft! Diese Dinge musst du nach deinem Umzug erledigen.
  4. Umzugscheckliste: So vergisst du nichts beim Zügeln!

1. Vorbereitung auf deinen Umzug – So planst du deinen Zügeltag!

A. Kündigung der alten Wohnung

Nachdem du deine neue Traumwohnung gefunden hast, solltest du deinem Vermieter umgehend die Kündigung deiner alten Wohnung schriftlich mitteilen. +

In der Schweiz beträgt die Kündigungsfrist für Mieter meist drei Monate, außer es ist im Mietvertragetwas anderes vereinbart. 

Stelle sicher, dass die Kündigung rechtzeitig bei deinem Vermieter bzw. deiner Vermieterin eintrifft (sprich einen Tag vor Beginn der Kündigungsfrist), sonst kann es passieren, dass du doppelt Miete zahlst!

B. Organisation von Umzugshelfern

Wenn du deinen Umzug möglichst stressfrei und effizient organisieren möchtest, solltest du dich an eine professionelle Zügelfirma wenden. Sobald dein gewünschtes Umzugsdatum feststeht, kannst du dir über MoveAgain mit ein paar Klicks ein kostenloses Angebot zum Fixpreis erstellen lassen. Das mühsame und zeitintensive Vergleichen diverser Angebote von Zügelfirmen übernimmt unser Algorithmus für dich und in ein paar Minuten hast du bereits ein Offert in deiner Inbox, dass du nur noch annehmen musst.

Falls du ein Minimalist bist und nur wenig Habseligkeiten besitzt, oder dir keine Zügelfirma leisten kannst/willst, solltest du dich so schnell wie möglich in deinem Bekannten- bzw. Verwandtenkreis um Hilfe bemühen. 

Alternativ kannst du auch über Rent-A- Friend einen Umzugshelfer buchen. 

C. Kündigung/Ummeldung von Verträgen

Mit einem Umzug gehen leider auch viele lästige Formalitäten einher, wie die Kündigung bzw. Ummeldung diverser Verträge. Je nachdem, von wo du umziehst, kannst es passieren, dass bestimmte Leistungen an deiner neuen Adresse nicht mehr verfügbar sind. 

Um eine Versorgungsunterbrechung zu vermeiden, solltest du dich insbesondere um folgende Verträge rechtzeitig kümmern:

  • Strom und Gas
  • Telefon und Internet
  • Hausratsversicherung

Eine detaillierte Checkliste zur An-/Ummeldung diverser Verträge und hinsichtlich deiner Sonderkündigungsrechte findest du hier.

D. Behördengänge & Adressänderungen

Im Zuge eines Wohnortwechsels müssen diverse Vertragspartner und Ämter über deinen Umzug informiert werden: 

  • Bank
  • Krankenkasse
  • Ärzte
  • Straßenverkehrsamt
  • Arbeitgeber
  • Gas- und Stromanbieter
  • Wasserwerk
  • Steueramt
  • Versicherungen
  • Lieferdienste
  • Steuerberater
  • Anwalt
  • ….

Am besten gibst du zusätzlich einen Nachsendeauftrag bei der Post in Auftrag, sodass alle Brief- und Paketsendungen direkt an deine neue Adresse umgeleitet werden.

Weitere Infos und eine Checkliste bezüglich Umzugsmitteilung und Adressänderungen findest du hier.

Ein besonders wichtiger Punkt bei Umzug ist die Meldung bei der zuständigen Einwohnerkontrolle.Sprich, du musst dich bei deiner alten Wohngemeinde abmelden und bei der neuen anmelden. Viele Kantone bieten den Meldeservice online an und du ersparst dir den Gang zur Behörde. Beachte hierbei, dass du dich innerhalb von 14 Tagen nach deinem Umzug bei der neuen Gemeinde melden musst.

Du ziehst in einen anderen KantonHier findest du eine Checkliste für den Umzug inklusive Kantonswechsel!

E. Besorgen von Zügelkisten und Umzugsmaterial

Zuerst solltest du dir überlegen, wieviele Zügelkisten du in etwa für deine Habseligkeiten benötigst. Hier gilt: Besser ein paar Umzugskartons zu viel als ein paar zu wenig! Die Kisten solltest du bereits ein paar Wochen vor deinem Umzug kaufen, um ausreichend Zeit zum Packen zu haben. Entweder du besorgst diese selbst im Baumarkt oder du bestellst sie über MoveAgain bequem nach Hause. 

Wenn du den Umzug selbst organisierst, musst du dich außerdem um weiteres Umzugsmaterial (zB Tragegurte, Schubkarre..) kümmern. Hier findest du eine detaillierte Checkliste für die Besorgung von Umzugsmaterial.

2. Der Zügeltag – So organisierst du einen reibungslosen Umzug!

A. Ausmisten & Packen der Umzugskartons

Beim Ausmisten sowie beim Packen empfehlen wir dir, Raum für Raum durchzugehen und dich zunächst von nicht mehr benötigten Gegenständen und Staubfängern zu befreien.

Beim Packen der Zügelkisten ist es wichtig, die passenden Kisten für die jeweiligen Gegenstände zu wählen (zB verstärkter Karton für Geschirr oder Bücher). Vergiss dabei nicht, die Umzugskartonsdirekt nach dem Einpacken zu beschriften (Inhalt & Zimmer!). 

B. Verpflegung & Ausrüstung

Egal ob du den Umzug mit Freunden und Familie oder mit einer professionellen Zügelfirma durchführst: Eine gute Verpflegung hält alle bei guter Laune und liefert die nötige Energie für die anstrengenden Umzugsarbeiten. 

Denk auch daran, den Kühlschrank in der neuen Wohnung bereits vorher einzuschalten, sodass das Essen nicht verdirbt und du die Getränke bereits einkühlen kannst, das ist vor allem in den Sommermonaten wichtig. 

Wenn du außerdem noch für ausreichend Kaffee sorgst, werden deine Zügelhelfer rundum glücklich sein!

C. Sicherung & Vorbereitung der Transportwege

Zunächst solltest du dich um einen Parkplatz vor dem Haus kümmern. Wenn es in deiner Straße eine Knappheit an Parkplätzen gibt, empfehlen wir dir im Vorfeld Halteverbotsschilder von deiner Gemeinde zu organisieren.

Es empfiehlt sich auch, alle Transportwege vorab zu inspizieren und deine Umzugshelfer auf mögliche Gefahren (zB schlecht sichtbare Stufe) oder Engstellen hinzuweisen.

Um keinen Schmutz oder Kratzer auf dem Parkettboden zu riskieren, solltest du diesen abdecken. Türstöcke kannst du mit Hilfe von Schaumstoffpolsterungen vor Schäden schützen. 

Weitere Umzugstipps für einen sicheren Zügeltag findest du hier

3. Fast geschafft! Diese Dinge musst du nach deinem Umzug erledigen

A. Endreinigung der alten Wohnung

Nachdem du alle Möbel und Habseligkeiten aus deiner alten Wohnung in die neue übersiedelt hast, steht noch eine gründliche Umzugsreinigung an. Um sicherzustellen, dass du deine Mietkaution in voller Höhe zurück erhältst, ist es wichtig, dass deine Wohnung tiptop sauber hinterlassen wird. 

Wir empfehlen dir, diese Aufgabe an eine professionelle Reinigungsfirma zu übertragen, denn diese weiß genau worauf es bei der Endreinigung ankommt und wie man auch den pingeligsten Vermieter zufrieden stellen kann.

Über MoveAgain kannst du neben einer Zügelfirma auch ein spezialisiertes Reinigungsunternehmen buchen. Mit nur ein paar Klicks und Angaben zu deiner Wohnung berechnet unser Algorithmus das für dich günstigste Angebot, welches du anschließend direkt buchen kannst.

B. Wohnungsübergabe

Nachdem deine Wohnung und die dazugehörigen Räumlichkeiten (Keller, Garage etc) gründlich gereinigten wurden, steht die Wohnungsübergabe und die damit verbundene Inventarisierung mit deinem Vermieter an. Dieser sollte wie vor dem Einzug ein Wohnungsübergabeprotokoll führen und dir davon eine Kopie zukommen lassen. 

Lies am besten die Zählerstände (Strom- und Gas) zur Sicherheit nochmals selbst ab und notiere sie. Zu guter Letzt gibst du deinem Vermieter noch die Schlüssel zurück und auf geht’s in dein neues Zuhause!

C. In der neuen Wohnung

Auch in der neuen Wohnung solltest du dir die Zählerstände direkt bei Ankunft notieren, um sicherzustellen, dass du auch tatsächlich nur für deinen Verbrauch bezahlst. 

Des Weiteren solltest du ein Namensschild am Briefkasten und der Türklingel (falls gewünscht) anbringen, damit sich die Post beim Zustellen leichter tut und deine Gäste den Weg zu dir finden. 

Zu guter letzt kannst du dich noch bei deinen neuen Nachbarn (mit einer kleinen Aufmerksamkeit) vorstellen, das hinterlässt einen guten ersten Eindruck und ebnet den Weg in eine angenehme Nachbarschaft!

4. Umzugscheckliste: So vergisst du nichts beim Zügeln!

Wie du siehst, ist die Organisation eines Umzugs ziemlich komplex und zeitaufwendig. Um dabei nicht den Überblick zu verlieren, haben wir eine Umzugsliste für dich zusammengestellt, welche die wichtigsten To-Do’s übersichtlich auflistet!

VOR dem Umzug

  • Umzugshelfer / Zügelfirma engagieren
  • Endreinigung der Wohnung (organisieren)
  • Urlaubstag / Zügeltag bei deinem Arbeitgeber anfragen
  • Transporter (bei Umzug in Eigenregie) organisieren
  • Kündigung des alten und Prüfen & Unterschreiben des neuen Mietvertrages
  • Kaution für neue Wohnung überweisen
  • Alte Wohnung auf Schäden überprüfen, wenn selbst verursacht reparieren (lassen)
  • Entrümpeln und Ausmisten nicht mehr benötigter Gegenstände
  • Zügelkisten und Verpackungsmaterial kaufen oder bestellen
  • Strom- und Gasanbieter ab- bzw. ummelden
  • Fernseh- und Internetanbieter informieren/kündigen
  • Schulbehörde / Kindergarten informieren
  • Adressänderung bei der Behörde und allen Vertragspartnern bekannt geben
  • Nachsendeauftrag Post
  • Falls benötigt: Neue Möbel bzw. Küche bestellen 

KURZ VORHER und WÄHREND dem Umzug

  • Zügelkisten packen und beschriften
  • Fotos von Zügelkisten und Mobiliar machen
  • Möbel demontieren (lassen)
  • Laden und Schranktüren mit Klebeband befestigen
  • Werkzeuge und Hilfsmittel für Umzugstag bereit legen
  • Lebensmittel aufbrauchen und Kühlschrank abtauen 
  • Verpflegung für dich selbst und Umzugshelfer organisieren 
  • Parkplatz vor der alten und neuen Wohnung reservieren
  • Zählerstände in der alten Wohnung notieren
  • Endreinigung Wohnung durchführen (lassen)
  • Wohnungsübergabe alte/neue Wohnung inkl. Schlüsselübergabe

NACH dem Umzug

Namensschild am Briefkasten / Türklingel anbringen

  • Zählerstände in der neuen Wohnung notieren
  • Anmeldung bei Einwohnerkontrolle
  • Hausratsversicherung für neue Wohnung abschließen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.