So findest du die perfekte Putzfrau

Stress bei der Arbeit oder kein Bock auf Haushalt putzen? Dann macht es Sinn eine Putzfrau einzustellen, die dir diese Arbeit übernimmt. Das Angebot ist riesig, eine Putzkraft findet man leicht, doch welche ist die richtige? Wir geben dir ein paar Tipps, damit du möglichst einfach an eine Putzfrau kommst, die du nicht gleich wieder auswechseln musst.

Besorg dir ein paar Referenzen

Wir verstehen es natürlich, wenn du nicht ständig das Putzpersonal auswechseln möchtest. Deswegen macht es Sinn sich im Vorlauf ein paar Referenzen zur neuen Putzfrau einzuholen. Somit kann man sich bereits im Vorhinein ein Bild über deren Leistungen machen.

Solltest du deine Reinigungskraft über eine Agentur buchen, dann frag diese nach Referenzen ehe sie zu dir nach Hause geschickt wird. Auch bei freiberuflichen Putzfrauen sollte man sich mit anderen Kunden in Verbindung setzen, welche die Arbeit der Person bereits gut kennen. So kannst du dir ein gutes Bild über die Putzfrau machen, die für dich arbeiten sollte.

Sozialabgaben

Vor allem bei freiberuflichen Putzfrauen kann es vorkommen, dass diese keine Sozialabgaben leisten. Sorge dafür, dass du diese Abgaben tätigen kannst. Somit bleibt die Einstellung gemäss Gesetz regelkonform und dies liegt auch im Interesse der Putzfrau.

Verdient die Putzfrau 25 Franken pro Stunden, so müssen 3 Franken an die Sozialversicherungen bezahlt werden, hinzu kommt die Quellensteuer mit 1.25 Franken pro Stunde. Diesen Betrag musst du aber nicht selbst bezahlen, sondern kannst diesen vom Lohn der Putzfrau abziehen.

Bei Sozialabgaben werden normalerweise 50% vom Arbeitgeber und 50% vom Arbeitnehmer übernommen. Somit bezahlst du zu den 25 Franken Stundenlohn eine zusätzliche Gebühr von 1.50 Franken pro Stunde, um deren AHV-Beitrag abzudecken.

Eine Putzfrau-Vermittlungsfirma sorgt eigentlich selbst dafür, dass diese Abgaben geleistet werden. Dementsprechend sind Reinigungskräfte einer Vermittlungsfirma etwas teurer, als wenn sie freiberuflich bei einem zu Hause arbeiten.

Lohn

Der Stundenlohn einer Putzfrau liegt üblicherweise zwischen 20 und 30 Franken. Die Putzfrau, die von einer Vermittlungsfirma engagiert wird kostet dich meist zwischen 30 und 40 Franken pro Stunde, davon sieht die Putzfrau am Ende ebenfalls wieder zwischen 20 und 30 Franken.

Erfahrung

Bevor du die neue Reinigungskraft in dein Heiligtum einlässt, solltest du dich mit ihr umfänglich unterhalten und die oben genannten Punkte ansprechen. Zudem solltest du dich über ihre Erfahrung informieren.

Unterhaltsreinigung ist nicht dasselbe wie Haushaltsreinigung, denn die Reinigung von Büros ist meist viel Standardisierter. Dementsprechend fehlt einer Putzkraft, die vermehrt Unterhaltsarbeiten durchgeführt hat meist etwas das Geschick, um vielseitigere Reinigungslandschaften kompetent zu putzen. Zudem sollten nicht allzu viele Wechsel in den letzten Jahren vorgekommen sein. Häufige Wechsel sind oftmals ein Zeichen für unzufriedene Kunden.
Ihr solltet euch im Klaren sein wer für Reinigungsmittel aufkommen soll und diese bereitstellt. In den meisten Fällen ist es der Arbeitgeber, also du.

Achte auf den Bauchgefühl, schliesslich wird sie deinen Haushalt von oben bis unten kennenlernen. Hinterlässt die Putzkraft einen sympathischen, vertrauenswürdigen Eindruck? Dann ist das sicherlich schon ein sehr gutes Zeichen und ein wichtiger Schritt für ein nachhaltiges Arbeitsverhältnis.

Vermittlungsfirma vs. Freiberuflich

Wie bereits erwähnt sind freiberufliche Putzfrauen für den Auftraggeber günstiger als jene einer Vermittlungsfirma. Jedoch erspart man sich bei der Vermittlungsfirma viel Zeit bei der Recherche und Ausarbeitung des Lohns. Wer also eine Putzfrau aufgrund Zeitersparnis einstellen möchte, der sollte die extra Franken in Kauf nehmen und sich an eine Vermittlungsfirma wenden.

Vorteile und Nachteile einer Putzfrau-Vermittlung

+ Geprüftes Personal
+ Geeignete Fachkraft ist schnell gefunden

-Oftmals teurer als eine freiberufliche Putzfrau

Vorteile und Nachteile einer freiberuflichen Putzfrau

+Oftmals günstiger

-Geeignete Fachkraft muss zuerst gefunden werden
-Lohn muss auf Sozialabgaben geprüft werden

Reinigungskraft mit Movagain online buchen

Mit Moveagain findest du die geeignete Reinigungskraft in Rekordzeit. Das Personal ist von uns handverlesen und wird regelmässig auf «Putz-Qualität» geprüft. Zudem sorgen wir dafür, dass sämtliche Abgaben geleistet werden und das Personal den Schweizer Anstellungsbedingungen entspricht.

MoveAgain ist eine neue, innovative Buchungsplattform, auf welcher der passende Umzugsservice sowie die Endreinigung gebucht werden können. Der eigens entwickelte Preis-Algorithmus sorgt dafür, dass Nutzer innerhalb von wenigen Sekunden den exakten Preis für einen Umzug oder eine Endreinigung berechnen können.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen: